Belehrungen nach §42 Infektionsschutzgesetz

 

Mitarbeiter, die in der Verarbeitung von Lebensmitteln eingesetzt werden, also Großküchen, Altenheime und andere, müssen nach

§42 Infektionsschutzgesetz regelmäßig belehrt werden. Diese Belehrungen können durch den Arbeitgeber oder das zuständige Gesundheitsamt durchgeführt werden (die ERSTE Belehrung muss immer durch das Gesundheitsamt erfolgen).

Für unsere Mitglieder bieten wir als Service das Durchführen dieser Belehrung vor Ort an. Dabei wird diese entweder durch den Arzt direkt oder durch entsprechend qualifiziertes Personal in Ihren Räumlichkeiten vorgenommen.

 

Sprechen Sie uns an!